Macht.Fernsehen.Frauen

28 Apr 2014 Projekte | Archiv Keine Kommentare

Fachveranstaltung, Landtag Düsseldorf, Fr 07.03.2008

Cover Dokumention Am 7. März 2008 fand im Düsseldorfer Landtag die Fachveranstaltung Macht.Fernsehen.Frauen statt. Den Internationalen Frauentag nahm die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW zum Anlass, über die Potenziale des Fernsehens für die Berufsorientierung von Mädchen und jungen Frauen zu diskutieren.

Die Fachveranstaltung hatte zum Ziel, den Einfluss vom Fernsehen – insbesondere fiktionaler Formate – auf das nach wie vor teilweise eingeschränkte Berufswahlspektrum von Mädchen zu hinterfragen und mit Experten aus dem Bereich Berufswahlorientierung, Programmverantwortlichen, Fernsehkritikern und Medienwissenschaftlern über innovative Lösungsansätze zur Förderung der Berufsorientierung im Fernsehen zu diskutieren. Den Fokus der Auseinandersetzung bildeten u. a. Themenbereiche “stereotype, weibliche Rollenmuster” und “Vorbildfunktion von TV-Protagonistinnen”.

Das Veranstaltungsprogramm gliederte sich in den Vortragsteil, der u. a. von Barbara Steffens, frauenpolitische Sprecherin, GRÜNE im Landtag NRW, Ulrike Schultz Didaktikerin und Projektleiterin VINGS an der FernUniversität in Hagen, und Michael Mangold, Institutsleiter am ZKM in Kalrsruhe, bestritten wurde. Abschließend fand eine Diskussionsrunde mit der WDR-Intentantin Monika Piel, der Vorsitzenden des deutschen Fernsehpreises Klaudia Wick, der Leiterin der Femtec Dr. Marion Esch und Dr.-Ing. Kira Stein, Vorstand dib und Kompetenzzentrum Bielefeld, statt.
Im Rahmen der Fachveranstaltung hielt der Leiter des Instituts für Medien, Bildung und Wirtschaft am ZKM, Michael Mangold, einen Vortrag zum Thema Die Berufswelt im Fernsehen. Veranstaltungsflyer (pdf)

Die Dokumentation der Fachveranstaltung kann unter www.gruene.landtag.nrw.de/cms/default/dokbin/243/243427.frauen_macht_fernsehen.pdf heruntergeladen werden.