Karlsruher Rihm Center

30 Jul 2014 Projekte Keine Kommentare

Das Karlsruher Rihm Center dient der aktiven Förderung des Werks des Karlsruher Komponisten Wolfgang Rihm sowie der Förderung zeitgenössischer Musik in der Region Oberrhein allgemein.

Bis heute setzte Wolfgang Rihm mit seinem mittlerweile auf über 500 Werke angewachsenen Oeuvre Maßstäbe in allen Gattungen der zeitgenössischen Musik. Seine Kammeroper Jakob Lenz ist die meistgespielte Kammeroper im deutschsprachigen Raum, mit der Heiner Müller-Oper „Die Hamletmaschine“ bezog Rihm auch gesellschaftspolitisch Stellung. Wolfgangs Rihms Werke werden weltweit aufgeführt, es vergeht fast kein Monat ohne eine prominente Uraufführung.

Im Rahmen der von der Stadt Karlsruhe und dem Badischen Staatstheater gemeinsam veranstalteten 21. Europäi­schen Kulturtage 2012 wurde unter dem Titel “Musik baut Europa – Wolfgang Rihm” über drei Wochen der 60. Geburtstag des großen Karls­ru­her Kompo­­nis­ten gefeiert. Rihms Musik stand im Mittel­­punkt zahlrei­cher Veran­­stal­tun­­gen, die überwie­gend von Karlsruher Kultu­rein­rich­tun­­gen und Ensembles getragen wurden. Das weithin wahrge­nom­­mene Festival wurde zu einem großen Erfolg für die zeitge­nös­si­sche Musik in Karlsruhe. Das Karlsruher Rihm Center entstand in Vorbereitung dieses Musikfestes. Leiter ist Dr. Achim Heidenreich, der auch das Programm des Musikfestes gestaltete.

 

Internet: https://www.facebook.com/pages/Karlsruher-Rihm-Center/171298942953211 | www.karlsruhe.de/b1/kultur/musik/zeitgenuss.de

Informationen: ZeitGenuss Festival 2014 – Programmflyer