Musiktheater intégrale

30 Jul 2014 Projekte Keine Kommentare

Musiktheater intégrale ist eine transdisziplinäre Arbeitseinheit die an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) gegründet wurde. Sie verbindet Forschung, Lehre und Praxis miteinander. Ansatzpunkt ist eine vorgestellte Skulpturalität von Musik und deren tatsächlich installativer Charakter. Technik ist dabei immer nur das Mittel zum Zweck der Musik. Referenzwerk von musiktheater intégrale ist Wolfgang Rihms „Tutuguri VI.“ Theoretisches Zentrum von musiktheater intégrale ist die Ringvorlesung „Sculpture Club“. Die hier entwickelten Fragen und Perspektiven werden in Kooperation mit dem Karlsruher Institute of Technologie (KIT), dem Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft Karlsruhe (ZAK) und der Hochschule für Musik in die zyklischen Lehrformate „Meisterkurse für Hörer“ sowie „Zeitgenössisches Musiktheater“ in Veranstaltungen mit entsprechenden Workshops, Seminaren und Vorlesungen unmittelbar angewandt.

Internet: musiktheaterintegrale.com