BILDUNG UNGLEICH HUMANKAPITAL

12 Apr 2014 Termine | News Keine Kommentare

Bildung ≠ Humankapital: Symposium über die Ökonomisierung im Bildungswesen am 24. November 2010

Die bundesdeutsche Debatte um Bildung hat in den zurückliegenden Jahren eine Reduktion auf die Vermittlung wirtschaftlich (kurzfristig) verwertbaren Wissens erfahren. Auch die umgesetzten Reformen des Bildungswesens, beispielhaft der so genannte „Bolognaprozess“, trägt zu einer einseitigen Ökonomisierung im Bildungswesen bei. „Bildung“ ist jedoch mehr und hat auch umfassendere Aufgaben als eine rein betriebswirtschaftliche Bedarfsdeckung zu erfüllen. So sind übergeordnete gesellschaftspolitische Aufgabenstellungen, wie insbesondere die Sicherung des sozialen Zusammenhalts, die Förderung der kulturellen Entwicklung und die Stärkung der Demokratie nicht ohne Bildung möglich, die normative Urteilsfähigkeit einschließt.

Logo TV-Projekt

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie unter Projekte.
Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier Teil1 / Teil2 (PDF) downloaden.